29 Mai

MöllingMedia „Team Events“ organisiert virtuelle Talks der Metropolregion

Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg (29. Mai 2020). Das „Team Events“ von MöllingMedia ist beauftragt worden, für die Metropolregion eine dreiteilige virtuelle Live-Veranstaltung durchzuführen. Neben der technischen Umsetzung mittels Videokonferenzsystem und facebook live werden neben Roman Mölling noch zwei weitere Co-Moderatorinnen die Talks begleiten und Zuschauerfragen entgegennehmen. Nachfolgend die Medieninformation dazu:

Metropolregion diskutiert mit Experten virtuell zur Zukunft der Gesundheit nach Corona

Zweite Auflage unter anderem mit Theologin Margot Käßmann

Am kommenden Dienstag, 2. Juni 2020, wird zwischen 17 und 18 Uhr die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH zum zweiten Mal ein virtuelles Gesundheitstreffen durchführen. Mittels Videokonferenzsystem und Live-Übertragung auf facebook diskutieren unter dem Stichwort #gemeinsamfürmorgen namhafte Referenten der Gesundheitswirtschaft, Zuschauende haben bei einer vorherigen Registrierung die Möglichkeit, sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Als besonderer Gast wird die Theologin Prof. Dr. Margot Käßmann dabei sein.

Nach der Auftaktübertragung in der vergangenen Woche, unter anderem mit der niedersächsischen Gesundheitsministerin Dr. Carola Reimann sowie Prof. Dr. Dirk Heinz vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig, wird dieses Mal die ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann einen Impuls aus ethischer Sicht zur Digitalisierung im Gesundheitswesen geben. Aus dem Bereich der Versorgung steht Frank Preugschat (AOK Niedersachsen, Geschäftsführer Versorgungs- und Kontaktmanagement) zur Verfügung, aus Sicht der Medizintechnik spricht Prof. Dr. Holger Lubatschowski (Geschäftsführung Rowiak GmbH). Die Medizininformatik ist durch Dr. Nils Hellrung (General Manager der vitagroup AG) vertreten.

Kai Florysiak, Geschäftsführer der Metropolregion zum neuen Format: „Corona ist die Chance, mit dem Gesundheitssystem endlich im 21. Jahrhundert anzukommen. Wir stellen heute die relevanten Fragen für morgen. Starke regionale Lösungen sind dabei häufig im Vorteil. Fast 100 Teilnehmende zur Premiere sind ein guter Anfang.“

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es bei der Metropolregion: https://www.metropolregion.de/smart-mobile-health-talks-im-livestream/

Die Gäste:

Prof. Dr. Margot Käßmann: „Sorgt dafür, dass die Kinder endlich wieder ihr Kinderleben haben.“

Prof. Dr. Holger Lubatschowski: „Corona, wir haben ein Problem – Was wir von Houston lernen können.“

Frank Preugschat: „Zukünftige Reihentestungen müssen aus Steuermitteln finanziert werden!“

Dr. Nils Hellrung: „Die Technik ist längst da. Jetzt heißt es Machen-Machen-Machen.“

Der Ablauf:

Insgesamt wird es drei kostenfreie Livestream-Übertragungen geben. Der letzte Livestream-Talk findet am 16. Juni 2020 statt. Beginn ist jeweils um 17 Uhr, die Dauer beträgt etwa eine Stunde. Angesprochen sind alle an Zukunft interessierten.

Der Hintergrund:

In der Metropolregion arbeiten knapp fünfzig Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Versorgung mit mehreren tausend Arbeitsplätzen schon seit einigen Jahren gemeinsam an Projekten für die Gesundheit von morgen.

Die Veranstaltungsreihe wird von folgenden #gemeinsamfürmorgen-Partnern unterstützt: 
AOK Niedersachsen ∙ Braunschweig Zukunft GmbH ∙ corlife oHG ∙ hannoverimpuls GmbH ∙ Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung ∙ Magrathea Informatik GmbH ∙ Netzlink Informationstechnik GmbH ∙ vitagroup AG

30 Mrz

Webinar zur Corona-Kommunikation in der Kommunalpolitik:

Das Corona-Virus fordert auch die Kommunalpolitik ganz neu heraus:

Wie kommuniziert man, wenn man Bürgerinnen und Bürger nicht mehr vor Ort ansprechen kann? Welche Botschaften sind in einer Krise besonders wichtig? Welche Kanäle können wir nutzen und was ist überhaupt Krisenkommunikation? Der erfahrene Krisenkommunikator Roman Mölling erläutert diese und weitere Fragen rund um das Thema Krisenkommunikation und -management.

Das Webinar ist kostenfrei und findet am Donnerstag, 2. April 2020, um 17 Uhr statt. Anmeldungen beim KPV Bildungswerk Niedersachsen.

#MöllingMedia
#krisenkommunikation
#katastrophenkommunikation
#coronavirus
#kpv